• [key] + 1: Bedienhilfe
  • [key] + 2: direkt zur Suche
  • [key] + 3: direkt zum Menü
  • [key] + 4: direkt zum Inhalt
  • [key] + 5: Seitenanfang
  • [key] + 6: Kontaktinformationen
  • [key] + 7: Kontaktformular
  • [key] + 8: Startseite

[key] steht für die Tastenkombination, welche Sie drücken müssen, um auf die accesskeys Ihres Browsers zugriff zu erhalten.

Windows:
Chrome, Safari, IE: [alt], Firefox: [alt][shift]

MacOS:
Chrome, Firefox, Safari: [ctrl][alt]

Zwischen den Links können Sie mit der Tab-Taste wechseln.

Karteireiter, Tabmenüs und Galerien in der Randspalte wechseln Sie mit den Pfeil-Tasten.

Einen Link aufrufen können Sie über die Enter/Return-Taste.

Denn Zoomfaktor der Seite können Sie über Strg +/- einstellen.

Gemeindeverwaltung Brensbach

Ezyer Straße 5
64395 Brensbach

Telefon: +49 6161 809-0
Telefax: +49 6161 809-31
info@brensbach.de

Veröffentlicht am Mittwoch, 10. April 2019

Europawahl 2019

Wichtige Informationen zur Europawahl 2019

Wahlschein (Briefwahl) beantragen per Internet

Anlässlich der Europawahl am 26.05.2019 haben Sie als wahlberechtigte Bürgerin und Bürger die Möglichkeit, einen Wahlschein zur Teilnahme an der Briefwahl oder zur Wahl in einem anderen Wahllokal des Wahlkreises über das Internet zu beantragen.

Sie müssen im Wählerverzeichnis der Gemeinde Brensbach eingetragen sein. Darüber hinaus werden Sie mit der Zusendung einer Wahlbenachrichtigung informiert. Auf dieser Benachrichtigung finden Sie auch die notwendigen Informationen zum Wahlbezirk und der laufenden Nummer, unter der Sie im Wählerverzeichnis eingetragen sind.

Sollten Sie keine Wahlbenachrichtigung erhalten und glauben, wahlberechtigt zu sein, wenden Sie sich bitte an das Wahlamt der Gemeinde Brensbach.

Die Übermittlung der Daten erfolgt über eine gesicherte, verschlüsselte SSL-Verbindung. Alle übermittelten Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist für Wahlunterlagen elektronisch gespeichert.

Die Wahlscheinbeantragung per Internet ist vom 15.04.2019 bis zum 23.05.2019 möglich.

(Link am Ende der Seite)

Wahlhelfer gesucht

Am 26. Mai 2019 findet die Europawahl statt.

Der Einsatz engagierter ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer bei Wahlen ist ein unverzichtbarer Beitrag verantwortungsbewusster, aktiver Bürgerbeteiligung. Interessierte erleben durch den Wahldienst hautnah ein Stück gelebte Demokratie, sie machen die befriedigende Erfahrung, durch den eigenen Einsatz zu einem reibungslosen Ablauf von Wahlen beizutragen. Eine Demokratie lebt von der aktiven Teilnahme ihrer Bürgerinnen und Bürger am politischen Geschehen.

Die Abwicklung einer Wahl ist jedoch nur mit einer Vielzahl ehrenamtlicher Kräfte möglich - in Brensbach werden rund 60 Helferinnen und Helfer benötigt. Manche Personen melden sich freiwillig dafür, einige sind sogar schon seit vielen Jahren dabei.

Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Die Wahlvorstände sind in der Regel mit wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde Brensbach besetzt. Ein Wahlvorstand hat die Aufgabe, im Wahllokal den ordnungsgemäßen Ablauf der Stimmabgabe zu überwachen und das vorläufige Wahlergebnis zu ermitteln.

Der Wahldienst wird in der Regel in 2 Schichten aufgeteilt; eine Morgen- und eine Mittagsschicht. Bei der Ermittlung des vorläufigen Wahlergebnisses am Ende der Wahlzeit (im Regelfall 18:00 Uhr) müssen allerdings wieder alle Wahlhelfer in ihrem jeweiligen Wahllokal anwesend sein.

Voraussetzung für die Tätigkeit in einem Wahlvorstand ist die Wahlberechtigung, die je nach Wahl unterschiedlich sein kann. Wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie wahlberechtigt sind, dann erteilt Ihnen das Wahlamt gerne Auskunft.

Für die Tätigkeit im Wahlvorstand gewährt die Gemeinde Brensbach pro Wahltag ein sog. Erfrischungsgeld, das am Tag der Wahl in bar ausgezahlt wird.

Änderung der Wahllokale

Wie bereits bei der Landtagswahl im Oktober 2018 umgesetzt, werden auch zukünftig die beiden Wahlbezirke in Brensbach (1-Brensbach und 2-Brensbach) sowie in Wersau (31-Wersau und 32-Wersau) zu jeweils einem Wahlbezirk zusammengefasst.

In Nieder-Kainsbach wurde bereits in der Vergangenheit das Wahllokal von der Alten Schule ersatzweise in die Kindertagesstätte „Am Feuerstein“ verlegt, welche barrierefrei ist.

Im Ortsteil Wallbach hat sich das Feuerwehrgerätehaus als barrierefreies zukünftiges Wahllokal angeboten.

Für künftige Wahlen stehen folgende Wahllokale für die Urnenwahl zur Verfügung:

Wahlbezirk 1: Brensbach

Wahlraum: Gemeindezentrum Brensbach, Ezyer Straße 5

 

Wahlbezirk 31: Wersau

Wahlraum: Mehrzweckhalle Wersau, Am Sportplatz 27

 

Wahlbezirk 4: Nieder-Kainsbach

Wahlraum: Kindertagesstätte Nieder-Kainsbach, Am Feuerstein 2a

 

Wahlbezirk 5: Affhöllerbach

Wahlraum: Mehrzweckraum Feuerwehrgerätehaus, Affhöllerbach, Kilsbacher Straße

 

Wahlbezirk 6: Höllerbach

Wahlraum: Ehemalige Schule Höllerbach, Breubergstraße 14

 

Wahlbezirk 7: Wallbach

Wahlraum: Feuerwehrgerätehaus, Gehringstraße 12

 

Weitere Informationen:
Das Wahlamt der Gemeinde Brensbach nimmt freiwillige Meldungen gerne telefonisch oder per E-Mail entgegen.
Bei Fragen oder weiteren Informationen wenden Sie sich bitte an:

Gemeindeverwaltung Brensbach
Frau Petry
Tel.: 06161/80916
Fax: 06161/80931
E-Mail: spetry@brensbach.de