• [key] + 1: Bedienhilfe
  • [key] + 2: direkt zur Suche
  • [key] + 3: direkt zum Menü
  • [key] + 4: direkt zum Inhalt
  • [key] + 5: Seitenanfang
  • [key] + 6: Kontaktinformationen
  • [key] + 7: Kontaktformular
  • [key] + 8: Startseite

[key] steht für die Tastenkombination, welche Sie drücken müssen, um auf die accesskeys Ihres Browsers zugriff zu erhalten.

Windows:
Chrome, Safari, IE: [alt] , Firefox: [alt][shift]

MacOS:
Chrome, Firefox, Safari: [ctrl][alt]

Zwischen den Links können Sie mit der Tab -Taste wechseln.

Karteireiter, Tabmenüs und Galerien in der Randspalte wechseln Sie mit den Pfeil -Tasten.

Einen Link aufrufen können Sie über die Enter/Return -Taste.

Denn Zoomfaktor der Seite können Sie über Strg +/- einstellen.

Gemeindeverwaltung Brensbach

Ezyer Straße 5
64395 Brensbach

Telefon: +49 6161 809-0
Telefax: +49 6161 809-31
info@brensbach.de

Mitteilung der Passbehörde

Veröffentlicht am Freitag, 7. Juni 2024
Information zur Beantragung von Ausweisdokumenten

Jeder deutsche Staatsbürger ab dem 16. Lebensjahr ist verpflichtet, einen gültigen Personalausweis oder Reisepass zu besitzen, um seiner Ausweispflicht zu genügen. Beide Dokumente werden bei der Wohnsitzgemeinde beantragt und zentral bei der Bundesdruckerei in Berlin angefertigt.

Die Wartezeiten betragen zurzeit etwa 3 – 6 Wochen. Wir bitten deshalb alle, Ihre Ausweispapiere zu überprüfen und eine eventuelle Neuausstellung frühzeitig bei der Passbehörde zu beantragen. Eine Verlängerung ist grundsätzlich nicht möglich. Mit einer längeren Wartezeit während der Ferien- und Urlaubszeit muss gerechnet werden.

Für die Beantragung kommen Sie bitte persönlich zur Passbehörde und bringen Ihre vorhandenen Ausweispapiere sowie ein Lichtbild neuesten Datums mit. (Nähere Informationen zum Passfoto erhalten Sie bei allen Fotografen, im Internet unter www.bundesdruckerei.de oder bei unserer Passbehörde, Zimmer 1, Tel. 06161/809-11.)

Beim Abholen des neuen Passes/Ausweises müssen Sie die ungültigen Dokumente vorlegen, damit diese vernichtet bzw. entwertet werden können. Die anfallenden Gebühren sind bereits bei der Beantragung zu zahlen.