• [key] + 1: Bedienhilfe
  • [key] + 2: direkt zur Suche
  • [key] + 3: direkt zum Menü
  • [key] + 4: direkt zum Inhalt
  • [key] + 5: Seitenanfang
  • [key] + 6: Kontaktinformationen
  • [key] + 7: Kontaktformular
  • [key] + 8: Startseite

[key] steht für die Tastenkombination, welche Sie drücken müssen, um auf die accesskeys Ihres Browsers zugriff zu erhalten.

Windows:
Chrome, Safari, IE: [alt] , Firefox: [alt][shift]

MacOS:
Chrome, Firefox, Safari: [ctrl][alt]

Zwischen den Links können Sie mit der Tab -Taste wechseln.

Karteireiter, Tabmenüs und Galerien in der Randspalte wechseln Sie mit den Pfeil -Tasten.

Einen Link aufrufen können Sie über die Enter/Return -Taste.

Denn Zoomfaktor der Seite können Sie über Strg +/- einstellen.

Gemeindeverwaltung Brensbach

Ezyer Straße 5
64395 Brensbach

Telefon: +49 6161 809-0
Telefax: +49 6161 809-31
info@brensbach.de

Information direkt aus dem Rathaus

Veröffentlicht am Freitag, 23. September 2022
Bürgermeister Rainer Müller zum Thema: Entwicklungsoffensive Ortskerne: Fördermittel sind aufgebraucht

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

vor gut einem Jahr hatte die Gemeinde Brensbach ein kommunales Förderprogramm aufgelegt, um dem Leerstand von Gebäuden in den Innenbereichen unserer Ortsteile zu begegnen. Der Fördertopf von insgesamt 50.000.-€ ist inzwischen aufgebraucht worden. Mit diesen bereitgestellten Haushaltsmitteln konnten neun Anträge positiv beschieden werden. Die geförderten Objekte verteilen sich auf die Innenbereiche von Brensbach und Nieder-Kainsbach. Die durch den Gemeindevorstand ausgesprochenen Bewilligungen bewegen sich in einer Spanne von rund 2.000,-€ bis rund 9.500,-€. Maximal konnten für eine Förderung 10.000,-€ bewilligt werden. Mit diesem Förderprogramm wird Eigentümern von Immobilien in den Innenbereichen unserer Ortsteile schnell und unbürokratisch dabei geholfen, sich nachhaltige Sanierungen leerstehender Gebäude leisten zu können. Entstanden war das Förderprogramm aus dem Leitbildprozess der Gemeinde Brensbach und der damit verbundenen „Entwicklungsoffensive Ortskerne“. Das darin ausgegebene Ziel, die Ortskerne unserer Gemeinde zu beleben, Leerstände zu reduzieren und Maßnahmen zur Unterstützung des Gewerbes und der Nahversorgung zu ergreifen, wird mit diesem Förderprogramm aktiv unterstützt. Da der Fördertopf nun ausgeschöpft ist, können Förderanträge, welche ab sofort eingereicht werden, leider nicht mehr bewilligt werden. Die bisher ausgestellten Fördermittelbescheide behalten ihre Gültigkeit. Zukünftige Förderungen sind von einer Fortführung des Förderprogramms im Haushalt 2023 abhängig.

Mein Dank geht an die Gemeindevertretung, die dieses Förderprogramm mit der Bereitstellung der Haushaltsmittel unterstützt hat. Ich bedanke mich ebenfalls für die Bereitschaft zur Investition und dem Interesse an der Teilnahme des Förderprogramms, durch das wir dem Leerstand in unserer Gemeinde und somit einer Verödung der Ortsinnenbereiche entgegenwirken können.

Ihr Bürgermeister
Rainer Müller